DANIELSSTACHEL

Ein Satire Blog von Daniel Trumino

Einkaufslage nach den Feiertagen unklar

Am kommenden Montag ist ein Feiertag, was bedeutet, dass an zwei aufeinanderfolgenden Tagen nicht eingekauft werden kann. Viele Menschen sind daher verunsichert, ob die Läden am Dienstag überhaupt wieder aufmachen. Danielsstachel weiß: Diese Angst ist berechtigt! Sinnvolle Begründungen können an dieser Stelle aber nicht genannt werden.

Trotzdem rät der Schreiberling dieses bürgernahen Satire Blogs zu Panikkäufen vor den Feiertagen. Die folgenden drei prägnanten Tipps und Verhaltensanregungen mögen bitte am morgigen Samstag beachtet werden:

Kaufen Sie auf jeden Fall genug Essen ein um mindestens 20 Personen zwei Wochen durchfüttern zu können. Dabei ist es völlig unerheblich wie viele Personen Ihrem Haushalt angehören und ob diese gute Esser sind – oder eben nicht.

Bedenken Sie bitte, dass wir uns in einer Notsituation befinden. Dementsprechend sollten Sie sich auch verhalten. Die Regeln von Moral und Anstand sind außer Kraft gesetzt. Zur Erinnerung: Jeder Parkplatz, jedes Stück Fleisch, jedes Gemüse könnten das jeweils letzte verfügbare Exemplar sein!

Sehen Sie VerkäuferInnen und KassiererInnen als von der Bundesregierung beauftragtes Krisenpersonal an. Diese Menschen sind von der Gesetzeslage her verpflichtet Ihnen zu dienen. Höflichkeit und Verständnis sind nicht notwendig, da die Entlohnung dieser Helfer hoch genug ist.

Einen ultimativen Geheimtipp habe ich noch: Falls die Läden am Dienstag wider Erwarten doch wieder öffnen sollten, füllen Sie auf keinen Fall im Laufe der nächsten Wochen Ihre Vorratsschränke wieder auf und kaufen Sie künftig bitte auch nicht frühzeitiger ein. Denn wie danielsstachel exklusiv aus Kirchenkreisen erfahren hat, steht völlig überraschend schon bald eine ähnliche Feiertagskonstellation vor den Supermarkttüren. Und dann wollen Sie doch sicher wieder Spaß an den Noteinkäufen haben, oder?

Bild: jbarsky0

3 Kommentare

  1. Es soll zu Zuständen führen, wenn Menschen nicht an der Freiheit des oesterlichen Luftverkehrs teilhaben dürfen.
    Die Schmutzengel Fürsten den Göttern gleich. Von Anatol bis France.

  2. Es soll zu Zuständen führen, wenn Menschen nicht an der Freiheit des oesterlichen Luftverkehrs teilhaben dürfen.
    Die Schmutzengel dürsten den Göttern gleich. Von Anatol bis France.

Kommentare sind geschlossen.

© 2018 DANIELSSTACHEL

Theme von Anders NorénHoch ↑