Der FC Bayern München hat heute seinen Plan B vorgestellt, falls Pep Guardiola seinen Vertrag nicht verlängern sollte. Um den international rennomierten Startrainer Carlo Ancelotti nach München zu locken, würde der FC Bayern Arjen Robben und Frank Ribery zum BVB verkaufen.

Dieser Schritt würde notwendig werden, um wieder etwas Spannung in den Meisterschaftskampf in Deutschland zu bringen. Dies sei wohl die Voraussetzung für ein Engagement des Italieners beim Deutschen Rekordmeister. Erst kürzlich hatte er sich in einem Interview über die Langweile in der Deutschen Bundesliga beschwert.

Eine ernsthafte Befürchtung, die Meisterschaft ohne die beiden langjährigen Flügelstürmer nicht gewinnen zu können, hat in München niemand. Schließlich hatte man ja in dieser Saison auch ohne die beiden Superstars den BVB mit 5:1 bezwungen.