Das deutsche Tennis ist tot. Kurz vor seinem 30. Geburtstag starb es an noch ungeklärter Ursache. Eine Obduktion wird der Deutsche Tennis Bund zeitnah durchführen (müssen). Am Tod an sich gibt es keinen Zweifel. Erkennbar wird dies an der zweiten Turnierwoche in Wimbledon, dem wichtigsten Tennisturnier der Welt. Deutsche fehlen hier komplett.

Ausgerechnet in Wimbledon, wo das deutsche Tennis am 7. Juli 1985 geboren wurde. Damals, als Boris Becker das Turnier gewann. Dies wiederholte er dann noch zweimal. Auch Michael Stich gewann das Turnier. Und Steffi Graf konnte sich den Titel gar 7-mal holen.

Graf war 1988 auch für das größte Highlight der Tennisgeschichte weltweit zuständig: Den Golden Slam. Siege bei allen 4 Grand Slam Turnieren und dazu Gold bei den olympischen Spielen, und das alles im gleichen Jahr. Das hatte es vorher nie gegeben und auch seither nicht mehr. Das deutsche Tennis hatte einen Höhepunkt erreicht.

Einen von vielen. Weitere folgten 1992 zum Beispiel, als Boris Becker und Michael Stich im Doppel olympisches Gold holten. Auch die Siege im Davis Cup, dem wichtigsten Team Wettbewerb im deutschen Tennis, in den Jahren 1988, 1989 und 1993, wird kein deutscher Tennisfan jemals vergessen. Das Pendant zum Davis Cup im Frauentennis, der Fed-Cup, konnte zweimal gewonnen werden: 1987 und 1992. Unzählige weitere Erfolge wurden verzeichnet, Nummer 1 der Weltrangliste bei Frauen und Männer, Steffi Graf alleine gewann 22 Grand Slam Turniere.

In den letzten Jahren hatte das deutsche Tennis noch vereinzelt ein Röcheln zustande gebracht. 2013 erreicht Sabine Lisicki das Finale in Wimbledon. Nach 14 jähriger Abstinenz hatte wieder eine Deutsche Spielerin ein Grand Slam Finale erreicht. 2014 erreichte die deutsche Frauennationalmannschaft das Finale im Fed-Cup.

Und 2015? Der plötzliche Tod war nicht absehbar. Angelique Kerber gewann das Wimbledon-Vorbereitungsturnier in Birmingham. Dustin Brown schlug in der 2. Runde des Wimbledon-Turniers den früheren Turniersieger Rafael Nadal. Aber am schwarzen Samstag, an dem mit Angelique Kerber, Sabine Lisicki, Dustin Brown und Tatjana Maria 4 Deutsche scheiterten, war der Tod des deutschen Tennis besiegelt.