Selbst intime Kenner des Führers sind völlig überrascht: Ein Lob für Frankreich hätte kein Mensch erwartet. Er habe keinerlei Symphatien für Frankreich, so AH, aber das neulich verabschiedete Gesetz bezüglich der Essensreste sei ein sehr wichtiges Zeichen. In Frankreich dürfen Supermärkte künftig keine Essensreste mehr wegwerfen, sondern müssen diese an Wohltätigkeitsorganisationen oder Bauernhöfe spenden.

 

„Es kann nicht sein, dass das Deutsche Volk hungern muss, obwohl genügend Nahrungsmittel zur Verfügung stehen. Jeder Teil des Volkskörpers muss von Gesetzwegen her verpflichtet werden, sicherzustellen, dass alle Ressourcen verteilt werden“ soll der Österreicher gesagt haben. Angeblich fordert er die Bundesregierung in einem geheimen Brief auf, ein ähnliches Gesetz zu verabschieden.

 

Danielsstachel ist auf die Reaktion aus dem Bundeskanzleramt gespannt.