Selbst danielsstachel ist überrascht: Der Führer ist mit seinen Plänen offenbar viel weiter, als alle bisher angenommen hatten. Nur so lässt es sich erklären, dass nationale Stars wieder ein Bewusstsein entwickeln, dass AH sicher sehr gut gefallen dürfte.

Was war geschehen? Seit 1990 wird von der österreichischen Kronen-Zeitung der „Romy“, ein Film- und seit kurzem auch Kinopreis vergeben, der an Romy Schneider erinnern soll. Den Preis als Bester Filmschauspieler bekam in diesem Jahr Dieter Hallervorden für seine Rolle in Honig im Kopf.

Offenbar ist der Chef des Wühlmäuse-Theaters noch voll in seiner Rolle vertieft gewesen, als er die Dankesrede hielt. In dieser versprach er den Preis „heim ins Reich“ zu holen. Der 1935 geborene Dessauer wusste natürlich, dass mit genau dieser Formulierung Österreich damals von Adolf Hitler ins Deutsche Reich eingegliedert wurde. In Österreich war man darüber freilich nicht begeistert. Palim-Palim, wir sind wieder da, hatte dort nach unseren Recherchen niemand gerufen.

Leider war Adolf Hitler für danielsstachel nicht erreichbar, so dass er nicht befragt werden konnte, ob er hinter dieser Aussage stecke und wie weit er mit seinen Plänen sei. Jedenfalls ist klar, dass er erfreut sein wird und weitere Schritte zumindest in Vorbereitung sind. Denn bezüglich seiner ehrgeizigen Pläne ist die Wanne noch lange nicht voll.