DANIELSSTACHEL

Ein Satire Blog von Daniel Trumino

Schlagwort: Katholische Kirche

Wie man einen Priester suspendiert

Ein Priester hat sich in einem italienischen Fernsehinterview zum Thema Pädophilie geäußert. Verschiedenen Medienberichten zu Folge soll er den missbrauchten Kindern die Schuld an sexuellen Übergriffen durch Priester gegeben haben, weil diese sich die im Elternhaus fehlende Zuwendung anderweitig suchten.

Weiterlesen

Zwangsbeitrag: Kirche und GEZ werden künftig zusammen eingezogen

Sinkende Einnahmen aus der Bevölkerung sind für die christlichen Kirchen schon seit längerer Zeit eine Bedrohung. Neuerdings muss sich auch die GEZ mit diesem Problem auseinandersetzen, diversen Maßnahmen (z.B. Umfirmierung) zu trotz. Um die Kirchenbeiträge kommen die Menschen durch einen Austritt schon seit längerem recht einfach vorbei. Zudem macht der GEZ-Trick aktuell die Runde, mit dem sich viele Menschen um die Entrichtung des Beitrags drücken wollen.

Weiterlesen

Homophobie: Wieso der Vatikan Recht hat

Irland hat per Volksentscheid die Homo-Ehe eingeführt, und der Vatikan hat ein Problem damit. Der Kardinal-Staatssekretär Pietro Parolin sprach von einer „Niederlage der Menschheit“. Natürlich meldeten sich sofort viele empörte Menschen zu Wort, doch danielsstachel meint: Der Mann hat Recht! Die Verabschiedung der Homo-Ehe ist eine Niederlage der Menschheit weil Weiterlesen

Frauenquote bei den Katholiken – Schwule dagegen

Der Bundestag hat in Deutschland eine Frauenquote u.a. für börsennotierte Großunternehmen eingeführt. Mindestens 30 Prozent der Aufsichtsratmitglieder müssen fortan Frauen sein. Doch Frauenrechtlerinnen sind damit noch nicht zufrieden und fordern eine solche Frauenquote auch für die katholische Kirche.

Weiterlesen

Mexikaner vermehren sich wie Karnickel

Papst Franziskus hat wieder zugeschlagen. Der Pontifax ist nach seinen umstrittenen Aussagen zur katholischen Familienplanung und zu Kindererziehungsmethoden (danielsstachel berichtete) wieder verhaltensauffällig geworden. „Hoffentlich können wir die Mexikanisierung rechtzeitig vermeiden. Ich habe mit einigen mexikanischen Bischöfen gesprochen, und die Situation ist erschreckend“ kommentierte er die zunehmende Ausbreitung des Drogenhandels in seinem Heimatland Argentinien.

Weiterlesen

Katholiken müssen ihren Papst verstehen lernen

Der weiße Rauch war noch nicht ganz verschwunden, da war Papst Franziskus bereits zum Heilsbringer der Katholiken aufgestiegen. Seine unkomplizierte Art und sein Hang zu Armut, Demut und Einfachheit kamen bei den Gläubigen sofort gut an. Auch scheute sich der Argentinier nicht, die heißen Eisen anzupacken. Die bisher korrupte Vatikanbank wird aufgeräumt, Protzbischof Tebartz van Elst wurde ins Exil verbannt und wird anscheinend auch nicht mehr zurückgeholt.

Weiterlesen

© 2017 DANIELSSTACHEL

Theme von Anders NorénHoch ↑