Für viele war es gestern nur eine kurzweilige Pflichtaufgabe der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Doch für mich war es viel mehr. Ein magischer Abend, an dem ich meinen Todesmonat erfahren habe. Dieser wird der Oktober 2093 sein.

Der geneigte Leser wird sich nun fragen, wie ich das erfahren habe. Durch das Gewinnspiel von Check 24! Für dessen Sieger übernimmt das Vergleichsportal nämlich lebenslang die Stromkosten. Und jetzt kommt es: Dieser Gewinn hat einen Wert von 24.000 Euro, wie man dem Werbespot entnehmen konnte.

Dank dieser Information konnte ich dann tatsächlich meine restliche Lebensdauer berechnen. Derzeit zahle ich monatlich 26 Euro Stromgebühren. Wenn das so bleibt, dann sind die 24.000 Euro nach genau 76 Jahren und 11 Monaten aufgebraucht. Folglich werde ich dann im Alter von 115 Jahren und 1 Monat sterben.

Natürlich habe ich nicht gewonnen. Aber das ist nicht wichtig. Denn das ändert den möglichen Gewinn nicht. Ein Ferrari kostet ja auch nicht weniger, wenn ich ihn nicht gewinne. Schade ist nur, dass es sich nicht um eine Mitpreisübernahme handelte. Bei der oben errechneten Lebenserwartung hätte ich dann sogar 276.900 Euro gewinnen können. Und da sind die Nebenkosten noch gar nicht dabei.

Bild: stevepb